Ich HASSE! nofollow! – WP 2.7 buggt mir’s rein.

16. Dezember 2008 | Blogs, Web 2.0 & SMO

Achtung! Dieser Beitrag enthält Kraftausdrücke.
Sorry für das Geschrei. Ich habe whiteside letzte Woche auf Worpress 2.7 updated. Leider ist mir dabei entfallen, dass das no-nofollow-Plugin nicht mehr funktioniert. Der ganze Trust, den Ihr hier bekommt ist also seit letzter Woche nen Dreck wert, mir egal, ob manche nofollow auch ohne Link toll finden.

So ein Grummel-Kack, dass man für so etwas überhaupt ein Plugin braucht! Ich könnte kotzen, wie viele Blogger das evtl. gar nicht mitbekommen. Bisher hab ich nur bei Frank und Bass-Blogger die Bestätigung bekommen. Ein Update für NOFF ist noch nicht gekommen.

Wenn das in den nächsten Wochen nicht gefixt wird, wird auch noch der letzte (selbst)gesetzte Trust in der Blogosphäre verloren gehen. Schade.

Nun ja. Glücklicherweise funktioniert das Dofollow-Plugin richtig. Alles also umbauen und bei jeden und wirklich jedem Update die ganzen Plugins prüfen (Mentalnotiz!), ist ja nicht das erste Mal, das was nciht mehr funktioniert. Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich nofollow HASSE?

Abstimmen für Ich HASSE! nofollow! – WP 2.7 buggt mir’s rein.
1 SEO Stern2 SEO Sterne3 SEO Sterne4 SEO Sterne5 SEO Sterne (insg. 2 mal abgestimmt) Gefällt Dir der Beitrag?
Loading...Loading...
Ich HASSE! nofollow! – WP 2.7 buggt mir’s rein. weitersagen
 Mr. Wong  Webnews  Readster  Del.icio.us  Facebook
 Yahoo  Google
Anzeige
Layer-Ads - Das Werbenetzwerk von morgen
Mehr Whiteside-SEO

Ähnliche Beiträge
  1. 20 Kommentare

  2. Das musste ich auch feststellen, leider einen Tag später. Aber mit einem anderen Plugin funktioniert es.

    Markus am Dez 16, 2008

  3. Reichlich merkwürdig, das man überhaupt ein Plugin benötigt, um auf dofollow umzurüsten. In meinen Augen wäre es viel sinnvoller, einen Konfigurationseintrag zu erstellen der das regelt.
    Dazu wäre ein prominenter Hinweislink in der Administration was nofollow eigentlich bedeutet noch sinnvoll, denn WordPress bevormundet ja hier die nicht informierten Blogger.

    Kevin am Dez 16, 2008

  4. Na das ist ja mal wieder völliger Blödsinn der da abläuft. Ich hab mich eigentlich noch nie so recht damit beschäftigt, weil ich einfach “zu faul” zum bloggen bin…aber das WordPress ahnungslose Blogger derart bevormundet ist schon krass. Ich dachte eigentlich WordPress wäre dazu erste Wahl, aber wenn ich das lese, dann stimmt das ja so nicht oder?

    holger am Dez 16, 2008

  5. Wow.. 3 Kommentare in drei (na gut fast) Minuten.. Danke :)
    Naja, das Problem gibt es ja (leider) schon länger. Und wenn ich die Opportunitätskosten nicht scheuen würde, wäre ich auch schon nicht mehr mit WP unterwegs.. Wie gesagt. Schade drum.

    hannes am Dez 16, 2008

  6. Ich weiß nicht dafür extra einen Post zu schreiben?! Nofollow hat auch seine guten Seiten, aber ich glaub das wird bei Thorsten schon ganz gut erläutert.

    United20 am Dez 16, 2008

  7. Moin,

    interessant, ich war, da ich schon seit 2 Monaten meinen Webhoster wechseln will, bislang sogar zu faul um auf 2.6 zu wechseln. Dieses nofollow Gedöns geht mir auch auf die Nerven (obwohl ich gestern einen Kollegen hatte der Tatsächlich “Flüge” als Nachnamen hatte). Da er sich auch nicht bei Follow Comments angemeldet hat hab ich den Kollegen mal glatt um den Link kastriert ;-)

    Das nennt sich Hausrecht, nur schade, wie Du schon meintest, das die Hausordnung normal von WordPress diktiert wird.

    Cheers aus Chongqing / China,
    Sven

    Sven aus China am Dez 17, 2008

  8. Danke für den Hinweis – so eine Schei** aber auch.

    Olli am Dez 17, 2008

  9. Unschöne Geschichte! Kann mir einer sagen wo ich das PlugIn laden kann?
    Für viele SEO-Agenturen werden die Blogkommentare mit Linkhinweis nun wohl überflüssig. ;)

    Mike am Dez 18, 2008

  10. Hi Mike, das Plugin ist doch in diesem Artikel verlinkt?? Aber nochmal für Dich:
    http://kimmo.suominen.com/sw/dofollow/

    hannes am Dez 18, 2008

  11. wie heißt das Plugin ? ich will meinen Blog auch nonofollow setzen ?

    daniel am Okt 23, 2009

  12. Hi Daniel,
    das Plugin, das ich benutze heisst DoFollow von Kimmo Suominen http://kimmo.suominen.com/sw/dofollow/

    hannes am Okt 23, 2009

  13. Ich “hasse” auch nofollow, da es unsinnig ist! Mehr dazu gibt es auch in meinem Blog zu lesen:
    http://blog.webmasterdc.de/das-nofollow-attribut-unsinn/

    Florian am Jan 6, 2010

  14. vieleicht hat gurgel wp einen kleinen betrag in die Spendenkasse geworfen.

    Felix am Jan 14, 2010

  15. Ist das nofollow Zeug heutzutage überhaupt noch wirksam? Schließlich werden in den Webmastertools auch die nofollowlinks als eingehende Links angezeigt.

    Silke am Jan 17, 2010

  16. Ich denke, es ist mal an der Zeit, dass sich die Mitarbeiter von G. öffentlich mal dazu äußern, wie es aktuell um NF steht….

    Woopy am Jan 29, 2010

  17. @ woopy , auf keinen fall! Wo bleibt denn da der Spaß ? Ich find klasse das eigentlich jeder was dazu zu sagen hat aber eigentlich keiner was genaues weis.

    Sebastian am Feb 1, 2010

  18. Naja, man kann schon ziemlich genau sagen, was und ob es was bringt. Zufälliger Weise habe ich noch eine kleine Analyse, die sich um nofollow dreht im Kasten, die werde ich demnächst dann mal launchen.

    hannes am Feb 2, 2010

  19. @ Silke: in den Webmastertools werden einerseits die NF angezeigt, dafür aber so manche Follow-Links “unterschlagen”. Irgendwie macht das G, was es will. *g*
    Zur Bewertung: meine Einschätzung ist, dass NF-Link wie ein Follow-Link mit PR0 und ohne Trust gewertet wird.

    Demi am Feb 2, 2010

  20. Das geht doch auch mittlerweile ohne Plugin, siehe hier:

    http://www.wp-tipp.de/tipps/wordpress-nofollow-ohne-plugin-dofollow-in-functions-php

    Kathryn Dolling am Jul 18, 2012

  1. 1 Trackback(s)

  2. Dez 19, 2008: 7 Anhaltspunkte, ein SERP-Update zu erkennen - WhiteSide SEO

Kommentar schreiben zu
“Ich HASSE! nofollow! – WP 2.7 buggt mir’s rein.”