500 Millionen Millionen E-Mail-Adressen gefällig?

12. Juli 2008 | Guerilla-Techniken, Klatsch und Tratsch

Der Thread zu dem eBay-Verkauf eines Artikelverzeichnisses im abakus-Forum hat mich jüngst dazu veranlasst, mir auch mal wieder genauer anzusehen, was man so bei eBay erwerben kann. Jedem SEMler, SEO oder Webdesigner kann ich nur ans Herz legen, jede Woche mal in die Kategorie Webseiten und -projekte zu schauen und sich da seinen Spaß abzuholen (im Übrigen bietet eBay hier mit “eBay: Service Pack 2, Web Flash, Car Tuning, Community Script” einen hochrelevanten Seitentitel an).

Letzte mich erheiternde Auktion (man könnte Stunden dort verbringen): Der Verkauf von sage und schreibe 500.000.000 Millionen! E-Mail-Adressen, in Worten also fünfhundertmillionenmillionen.

Am schönsten ist dabei anzusehen, dass die Leute tatsächlich auf solchen Mumpitz bieten. Im Untertitel des Angebot steht extra noch schön

OptIn – generiert / für Info- + Werbemails

Na wenn die mal wirklich irgendwo ankommen werden. Aber klar! Selbst wenn nur 5% zufällig echte Adressaten haben, hat man ja mit 200 Euro, die geboten wurden immer noch Spaß gehabt. Leider für den Bieter wurde das Mindestangebot nicht erfüllt.

Vielleicht lag das an der absolut professionellen Aufmachung des Angebots, das die Leute abgeschreckt hat? Und was noch mehr – warum hat denn da kein SEO mitgeboten? Immerhin scheinen diese Mail-Adressen mystische Fähigkeiten zu haben und sich sehr positiv auf den Algorithmus von Google auszuwirken:

Werden Sie Ihr eigener Bewerber ! Bewerben Sie Ihre eigenen Portale, Angebote und Homepages. Schicken Sie mal eben 1 Million – oder doch besser 50……. ? – auf Ihre Homepage. Ihr Pagerank wird steigen, der Wert Ihrer Homepage auch ! Schicken Sie die gleiche Anzahl & mehr auf die Seiten Ihrer Kunden. Bei 1 Million sind das……..bei 10 Millionen………

Ist das nicht toll! Leider hab ich mein eBay-Passwort vergessen, daher konnte ich nicht mitbieten. Pagerank-Steigerung für nur 200 Euro und dann auch noch 500 Millionen Millionen (was auch immer das für eine Zahl sein mag) E-Mail-Adressen für allerfeinstes wirksames E-Mail-Marketing umsonst dabei. Wenn das mal kein Schnäppchen ist.

Ahja, da ist ja noch mehr. Die Adressen selbst taugen anscheinend zum Pagerank-Boost.

Die Daten sind in .txt geschrieben und somit schnell in jeden Autoresponder, Newsletterversand, Pagerankportal, Mailportal, usw. einspielbar !

Ich bin leider ein leidlicher SEO, vielleicht kann mir einer sagen, was ein Pagerank-Portal ist? Nunja, jedenfalls ist das Angebot nicht auf seinen Preis gekommen. Wer sich interessiert kann ja nochmal nachlesen oder bookmarken. Ach übrigens:

Die eMail-Adress-Datenbanken befinden sich auf einem extra Server, der nicht per Internet erreichbar ist. Hack-Versuche sind daher sinnlos !

Psaw!

Abstimmen für 500 Millionen Millionen E-Mail-Adressen gefällig?
1 SEO Stern2 SEO Sterne3 SEO Sterne4 SEO Sterne5 SEO Sterne (insg. 1 mal abgestimmt) Gefällt Dir der Beitrag?
Loading...Loading...
500 Millionen Millionen E-Mail-Adressen gefällig? weitersagen
 Mr. Wong  Webnews  Readster  Del.icio.us  Facebook
 Yahoo  Google
Anzeige
Mehr Whiteside-SEO

Ähnliche Beiträge
  1. 13 Kommentare

  2. lol wie geil ist das!
    Auch lustig: “Gründen Sie Ihr eigenes Webhosting-Unternehmen” >> Einfach ein paar Plesk-Lizenzen per Copy&Paste verschicken.. 10 Eur kassieren.. das ist frech ;)

    Der Fabi am Jul 13, 2008

  3. Wer kauft den so etwas? Manche Leute sind einfach nur dumm.
    Aber das mit den Lizenzen hört sich interessant an. Da werde ich vielleicht auch mitmachen;-)

    Trapezbleche am Jul 16, 2008

  4. Lol, sowas kann ich auch fürn paar Euro programmieren. Wenn man sich halt nicht an aaaa@gmx.de, aaab@gmx.de, aaac@gmx.de stört ;)

    Matt am Jul 24, 2008

  5. Leider, leider gibts immer Leute die sich solche Sachen “leisten”…

    Sascha am Aug 8, 2008

  6. Das ist in der Tat eine gute Beschäftigung wenn man mal was Zeit hat. Da findet man immer wieder grosse Lacher.
    Grüsse aus Budapest

    mj am Sep 11, 2008

  7. Ich hätte ein Paar Mio Email adressen zum Verkauf bei Interesse einfach anfragen.
    Emails sind alle mit double opt-in gesammelt. Zumindest wurde mir das so erläutert. Da ich mich nicht irgendwie Strafbar machen möchte. Werde ich das vorher noch abklären. Sind ca 18 mio adressen davon 7 mio .de 2 mio .at 2mio .ch und der rest aus aller Welt. bei Interresse einfach mal anschreiben **maladresse gelöscht**!

    Chris am Sep 20, 2009

  8. Das ist nicht Dein Ernst oder? Pass lieber auf dass ich Dir keine Rechnung schreibe..

    hannes am Sep 23, 2009

  9. Einfach traurig… Heute gibt mein in Google “Adressen kaufen” ein und schon findet man Haufen Anbieter die Ihre Daten an den Mann bringen wollen…

    wo das nur hingeht…

    Michele

    Michele am Mai 25, 2011

  10. Liebe Michele, hälst Du mich eigentlich für bescheuert? Lass Deinen Adress-Base Spam woanders.

    hannes am Aug 3, 2011

  1. 4 Trackback(s)

  2. Jul 20, 2008: datenschmutz.net
  3. Jul 27, 2008: Tausende von eBooks zum Reichwerden - “not” - WhiteSide SEO
  4. Nov 1, 2008: Peinliche Datenpanne bei Affilinet und die deutsche E-Mail-Kultur - WhiteSide SEO
  5. Dez 22, 2008: Jahresabschluss - 1 Jahr WhiteSide-SEO - WhiteSide SEO

Kommentar schreiben zu
“500 Millionen Millionen E-Mail-Adressen gefällig?”